Baustoffe

Mischer zur leistungsfähigen und zuverlässigen Herstellung von hochwertigen Baustoffen

Je nach Anforderung werden AVA Konti- oder Chargenmischer für die unterschiedlichsten Produkte in der Baustoffindustrie eingesetzt. Ob dies die Vermischung von Zement mit Flugasche, die Herstellung von Trockenmörtel, Edelputzen, Pigmentputzen oder Zementmischungen ist - mit den Mischern von AVA sind Sie auf der sicheren Seite. Zuverlässigkeit und Qualität gepaart mit konstant hoher Leistung.

Zement

Für die getrennt vorliegenden Rohstoffe werden unterschiedliche Verfahren der Trockenmischtechnik eingesetzt. AVA Mischer finden ihren Einsatz z.B. bei der Herstellung von Zementsorten wie Portlandzemente oder Trass. Durch die Beimischung von zum Teil stark schleissenden Zusatzstoffen wie Hüttensand, Puzzolan, Flugasche und Kalkstein können zudem Spezialzemente mit verschiedenen chemischen und physikalischen Eigenschaften erzielt werden.

Die nach DIN 1164 (EN 197-1) geforderte Homogenität der verschiedenen Zementbestandteile ist für die Baustoffindustrie essentielle Anforderung, da zum Teil lange Standzeiten unter extremen Bedingungen gewährleisten werden müssen.

AVA Turbulentmischer der Baureihen HTC (Chargenbetrieb) und HTK (Kontinuierlicher Betrieb) werden diesen Anforderungen bestens gerecht und erreichen dabei reproduzierbar höchste Mischgüte. Dank der Mischintensität bei kompakter Bauform können auch hohe Durchsätze von mehr als 500 t/h erreicht werden.

Trockenmörtel

Eine breite Produktpalette ist eines der Kennzeichen der Trockenmörtelindustrie. Ob Mauermörtel, Putze, Ausgleichsmassen, Fliesenkleber, Fugen- oder Spachtelmassen: das Wissen um die Herstellungsprozesse und die Mischgenauigkeit der Zuschlagstoffe ist wesentliche Voraussetzung für die Auslegung der Mischer. Hinzu kommen häufige Produkt- und Farbwechsel, die unkompliziert ermöglicht werden müssen. AVA Chargenmischer der Typreihe HTC sind speziell für diese Anforderungen hervorragend geeignet. Die moderne und ausgereifte Technik garantiert konstant gute Mischergebnisse mit 100%iger Wiederholbarkeit. Der Grad der Automatisierung der Gesamtanlage ist variabel, da auch Kleinstmengen über eine Handzugabe in den Mischer beschickt werden können. Zur Verkürzung der Entleerzeiten und eine weitestgehend restlose Entleerung der Chargenmischer werden spezielle Klappen eingesetzt, die über die gesamte Trommellänge öffnen und einen Entleerungsgrad von > 99,5% ermöglichen. Zur Unterstützung des Hauptmischwerks können Messerköpfe seitlich in die Mischertrommel eingebaut werden. Diese schnell laufenden Mischwerkzeuge sorgen für zusätzliche Dispergierung von Kleinkomponenten für Farbpigmente und verhindern die Bildung von Agglomeraten.

Entscheider Facts – Baustoffe

  • 100% reproduzierbare Mischqualität
  • Strichreine Untermischung von Farbstoffen
  • Hohe Standzeiten durch extrem verschleißfeste Ausführungen
  • Wahlweise Batch- oder Kontibetrieb
  • Höheres Nutzvolumen
  • Hervorragende Entleerbarkeit
  • Kurze Chargenzeiten

Die Frage ob Konti- oder Chargenmischer hängt von den Rezeptur- und Farbwechseln sowie von der Anzahl der beizumischenden Komponenten ab. In jedem Fall ist jedoch die Mischgenauigkeit für die anspruchsvollen Aufgabenstellungen der Baustoffindustrie gewährleistet.

Der zuverlässige Dauerbetrieb und die hohen Verfügbarkeit haben die AVA Konti- und Chargenmischer zu weltweit gefragten Baustoffmischern gemacht.

Unverbindliche Anfrage Stellen
Baustoffe 01 Baustoffe 05 Baustoffe 02 Baustoffe 06 Baustoffe 03 Baustoffe 07 Baustoffe 04