Chemie

Mischer, Trockner, Reaktoren und Verdampfer für perfekte prozesstechnische Lösungen

Wir sind Ihr Partner für perfekte prozesstechnische Lösungen in der chemischen Industrie bei den Themen Mischen, Trocknen, Verdampfen, Reagieren und Granulieren. Unser oberstes Ziel ist die Zufriedenheit unserer Kunden und eine gemeinsame langfristige Partnerschaft. In unserem Technikum in Herrsching stehen Ihnen modernste Pilotmaschinen zur Durchführung von Versuchsreihen zur Verfügung. Nach Auslieferung des Equipments begleiten wir Sie von der Monatge bis zur Inbetriebnahme und dem Probebetrieb und unterstützen Sie bei Wartung und Service.

Filterkuchentrocknung

Egal, wie die vorgeschaltete mechanische Fest-Flüssig-Trennung gestaltet ist - ob Filterpresse, Bandfilter, Kerzenfilter, Dekanter, Zentrifuge oder Nutsche - um die gewünschte Endfeuchte zu erzielen ist es erforderlich, einen thermischen Trockner nachzuschalten. Die vertikalen MITRAVA Konustrockner der Baureihen HVW und HVM sind seit ihrer Markteinführung durch AVA der Maßstab der Trocknungstechnik in der chemischen Industrie. Sie erzielen Restfeuchten im ppm-Bereich und haben aufgrund ihres speziellen Designs eine sehr hohe Verfügbarkeit bei minimalem Wartungsaufwand. AVA liefert alternativ zu den vertikalen Kontakttrocknern auch die AVA Horizontal-Schaufeltrockner der Typenreihen HTC und HTK. Diese Maschinen sind mit Becker-Schaufeln bestückt und arbeiten kontinuierlich oder im Chargenbetrieb. Beheizungstemperaturen bis zu 800°C bei Vakuumbetrieb können je nach Anwendungsfall erreicht werden.

Konditionierung von Flammschutzmitteln
  • Bromierte und chlorierte Zusammensetzungen
  • Melamin- und Phopshat-Gemische
  • Ammonium-, Antimon- und Boron-Verbindungen
  • Andere anorganische Flammschutzmittel...

...sie alle werden in AVA Mischern, Trocknern, Reaktoren konditioniert. Ob horizontal oder vertikal, von 1 L bis 50.000 L mit Reaktionstemperaturen bis 800°C (1472°F) und Druck <25mbar (0,36 psi) abs. Der Misch-, Trocknungs- und Reaktionsprozess kann in einer Maschine stattfinden. In der Reaktorvariante ist ein typischer Einsatzfall die Vernetzung von Melamin und Phosphorsäure zu (Poly)Melamin-Phosphat. In der Trocknervariante werden roter Phosphor, Amonium (Poly)Phosphate und Melamin Poly)Phosphate getrocknet, in der Mischervariante werden Flammschutzmittel z.B. mit Silanen zur Verbesserung der Oberflächenstruktur gecoatet.

Batteriemassen I

Bei der Produktion von Batterie-Grundmischungen kommen Hochleistungsmischer von AVA zum Einsatz. Filterkuchen, Pulveradditive und Flüssigkeiten werden dabei intensiv miteinander vermischt. Die Chargenmischer vom Typ HTC werden in Edelstahl ausgeführt und mit einem CIP-Reinigungssystem ausgestattet. Das bewährte AVA Mischwerk erhält verstellbaren Schaufeln, die – je nach Aufgabenstellung - Wandabstände zwischen 1 und 25 mm zulassen. Der Einsatz von separat angetriebenen Zerhackern garantiert die agglomeratfreie Mischung. Eine Lippenring-Dichtung oder eine flüssig geschmierte, doppelt wirkende Gleitringdichtung gewährleitet die optimale Lösung für die Wellenabdichtung.

Batteriemassen II

Ein weiteres Beispiel im Bereich der Batteriemassen sind die Hochtemperaturanwendungen bei der Aufbereitung von Lithium-Ionen-Akkus. Durch ihren Einsatz in einer Vielzahl mobiler Endgeräte sind Li-Ion-Akkus heute aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Dieser Trend wird sich noch verstärken, da diese Akkus die entscheidende Rolle für den Wandel hin zur E-mobility spielen. Die Rückgewinnung der Wertstoffe aus den Li-Ion Batterien sowie die problemlose Entsorgung der Reststoffe ist mit Hochtemperatur-Vakuumtrocknern auf Basis eines Feststoffmischers optimal lösbar.

Der Recyclingprozess erfolgt durch gezielte Temperatursteuerung unter Vakuum in einem geschlossenen Prozess, so dass eine Abtrennung und fast vollständige Rückgewinnung der Bestandteile durch Verdampfung und anschließende Kondensation ermöglicht wird. Der im Trockner verbleibende Reststoff ist nach der Behandlung ungefährlich (nicht mehr toxisch) und kann anschließend konventionellen Aufbereitungsprozessen zugeführt werden. Die durch Kondensation zurückgewonnen Lösemittel können ebenfalls mit konventionellen Methoden aufkonzentriert, gereinigt und recycelt werden. Speziell bei solchen Prozessen, bei denen die Produkterhitzung indirekt, d.h. über den Kontakt mit der beheizten Apparatewand erfolgt, reichen die mit einer Thermalölbeheizung maximal erzielbaren 400°C Medientemperatur nicht mehr aus. Mit den AVA Hochtemperatur-Vakuumtocknern werden Temperaturen von bis zu 800°C erzielt. Dabei erfolgt die Beheizung über spezielle elektrische Heizelemente. Die speziell der Trommel angepassten Heizelemente mit redundanten Heizkreisen sorgen für eine gleichmäßige definierte Produkterhitzung.

Agrarchemikalien

Für die Homogenisierung und Trocknung von pulver- bis hin zu granulatförmigen Produkten der Agrarindustrie sind die Vertikalmischer/-trockner der Baureihen HVW und HVM eine hervorragende Lösung. Die fragilen Produkte werden schnell und besonders schonend aufbereitet und die Reproduzierbarkeit der Rezepturen wird garantiert. Durch die spezielle Form des Mischbehälters wird das Produkt bei laufendem Mischwerkzeug bodenseitig annähernd restlos entleert. Zu Reinigungszwecken sind die Maschinen sehr gut zugänglich oder alternativ werden die Reinigungsprozesse automatisiert. Konstruktion und Ausführung erfolgen GMP-konform, viele Varianten sind anwendungsspezifisch wählbar.

Kondensationseinheit

Neben den Trocknern inklusive beheizten Brüdenfiltern, als Einzelmaschinen liefert AVA auch komplette Trocknungsanlagen inklusive Kondensationseinheit bzw. Vakuum-Kondensationseinheit und Heizaggregat. Die Rückgewinnung des Kondensats bzw. der eingesetzten Lösemittel ist ein nicht zu unterschätzender wirtschaftlicher Faktor, wenn das Kondensat dem Prozess wieder zugeführt oder anderweitig verwendet werden kann.

Entscheider Facts – Chemie

  • Horizontale und vertikale Misch- und Trocknungstechnik aus einer Hand garantiert die optimale Lösung für Sie
  • Höchste Mischgüte
  • Kurze Trocknungszeiten durch optimalen Wärmeübergang
  • Endfeuchten nach der Trocknung im ppm-Bereich
  • Hoch-Temperaturanwendungen bis zu 800°C Beheizungstemperatur
  • Hohe Maschinenverfügbarkeit
  • Werkstoffe von Edelstahl V2A bzw. V4A über Sonderwerkstoffe wie 1.4462/1.4539 bis zu Hastelloy/Alloy und Titan-Qualitäten
  • Berücksichtigung der speziellen ATEX-Anforderungen

Die Anforderungen an die Erzeugnisse und die Verarbeitungsprozesse steigen kontinuierlich. AVA verfügt über die notwendige Erfahrung und das Know-how, um Sie hierbei mit innovativer aber auch zuverlässige Misch- und Aufbereitungstechnik zu unterstützen.

Unverbindliche Anfrage Stellen
Chemie 08 Chemie 01 Chemie 02 Chemie 03 Chemie 04 Chemie 05 Chemie 06 Chemie 07 Chemie 09 Chemie 10