Metallurgie

Verschleißfeste und langlebige Technik zum Homogenisieren und Granulieren von Mineralien und Erzen

Unter dem Begriff 'Metallurgie' verstehen wir zum einen die Metallherstellung, d.h. den Bereich Hüttenwesen, zum anderen die Metall-Veredelung, d.h. die Herstellung von Hochleistungswerkstoffen aus Metallpulvern.

Die Anwendungen des Hüttenwesens heben sich durch Ihren Umgang mit sehr abrasiven Produkten von Standardprozessen ab. Daraus ergeben sich hohe Anforderungen in Bezug auf Verschleißfestigkeit und Langlebigkeit, um maximale Standzeiten zu erreichen. Unsere Horizontalmischer sind durch ihr speziell entwickeltes „heavy-duty-design“ hervorragend für diese Extrembelastungen geeignet. AVA bietet hierzu eine Vielzahl von Lösungen an, um in Ihrem individuellen Anwendungsszenario eine optimale Leistung zu garantieren. Durch unsere AVA Sonderentwicklungen konnten in den letzten Jahren schon zahlreiche überholte Aufbereitungsanlagen auf moderne wirtschaftliche Aufbereitungstechnik umgestellt werden.

In der Metallveredelung dagegen werden einerseits sehr hohe Ansprüche an die Homogenität der zur vermischenden unterschiedlichen Metallpulver gestellt, andererseits gilt besonderes Augenmerk der Reinigbarkeit und der Restentleerung bei Rezepturwechsel sowie der Oberflächenbeschaffenheit zur Vermeidung von Metallabrieb.

Metallveredelung - Metallpulver

Für die Homogenisierung von unterschiedlichen Metallpulvern (z.B. Eisen, Molybdän, Tantal, Niob, Chrom, Aluminium, Wolfram, Bronze, Kupfer, Zinn) kommen zumeist vertikal arbeitende Mischer zum Einsatz. Diese können auch mit Heiz-/oder Kühlmantel versehen werden und zeichnen sich durch ihre besonders gute Restentleerung aus.
Ausführungen mit komplett herausziehbaren Mischwerken werden dort eingesetzt, wo es um die absolute Reinigung der Maschine geht. Zusätzlich in der Rückwand eingebaute Zerhacker / Messerköpfe dienen der Aufspaltung von Agglomeraten und Erhöhung der Mischintensität.

Intensivmischer und Granulatoren für Sinteranwendungen

Für die intensive Vermischung oder Granulierung unterschiedlicher Erze mit Rückgut, Kalkstein, Quarz und anderen Zuschlagstoffen werden kontinuierliche AVA Horizontalmischer eingesetzt. Die Maschinenausführung ist speziell für diesen sehr anspruchsvollen Anwendungsfall angepasst und weiterentwickelt worden, um insbesondere eine höhere Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit als die in der Vergangenheit häufig eingesetzten Drehtrommelmischer zu erzielen. Hausgegriffen ist hierbei der hochwertige und vor alle sehr schnell austauschbare Trommel-, Wellen und Schaufelverschleißschutz.

Kohlemischer in der Kokerei

AVA Kohlemischer sind weltweit und seit vielen Jahren zuverlässig in verschiedenen Kokereien im Einsatz. Unterschiedliche Kohlesorten werden in AVA Kontimischern homogenisiert und befeuchtet. Anschließend wird das Gemisch in der Koksofenbatterie verkokt und als Reduktionsmittel im Hochofen eingesetzt. Typisch für diesen Anwendungsfall sind die sehr hohen Durchsätze von oft bis zu 1500t/h. AVA Kohlemischer sind hierzu besonders robust ausgelegt und sind in der Lage, auch mit Materialfüllung wieder anzufahren.

Staubaufbereitung

An verschiedenen Stellen im Stahlwerk fallen Stäube an, die durch AVA Staubbefeuchter und Granulierer (pug mills) aufbereitet werden können. Beispielhaft seien hier Gießereistaub, Sinterstaub, Elektroofenstaub, Gichtstaub, Konverterstaub, Möllerungsstaub und Kupolofenstaub genannt. Besondere Kompaktierverfahren zur Erzielung von stabilen Granulaten erlauben es, z.B. Sinterstäube direkt der Stahlschmelze wieder zuzugeben.

Durch AVA Mischtechnologie ist es möglich zugegebene Wassermengen zu minimieren und perfekte Homogenität zu erreichen.

Aufbereitung von Mineralien

AVA Chargen- und Konti Intensivmischtechnik ist für die Aufbereitung unterschiedlichster Mineralien und Erze im Einsatz. Beispielhaft seien hier die Aufbereitung von Glasrohstoffen, Schleifmitteln, Feuerfestmassen, keramischen Rohstoffen und Massen genannt. Die Maschinen werden dabei immer individuell auf die geforderte Aufgabenstellung angepasst und optimiert. Je nach Produkt wird hoher Wert auf Reinigbarkeit und Restlosentleerung, Verschleißschutz, besonders intensive oder schonende Mischintensität gelegt.

Entscheider Facts – Metallurgie

  • Wesentlich geringerer Platzbedarf
  • Endproduktverbesserung durch Einsatz eines Zwangsmischsystems
  • Kurze Verweilzeiten
  • Möglichkeit der Zugabe von Wasser
  • Kein Zusetzen des Mischers auch bei Überfeuchtung des Produktes
  • Einfache Wartung
  • Schneller Austausch von Verschleißteilen
  • Hohe Durchsatzleistungen bis ca. 2000 t/h je Mischer
  • Spezial-Trommelauskleidung zur Standzeiterhöhung
  • Antrieb des Mischwerkes auch über Hydrauliksysteme, somit hohe Flexibilität in der Drehzahlsteuerung

Die Anforderungen an die Erzeugnisse und die Verarbeitungsprozesse steigen kontinuierlich. AVA verfügt über die notwendige Erfahrung und das Know-how, um Sie hierbei mit innovativer aber auch zuverlässige Misch- und Aufbereitungstechnik zu unterstützen.

Unverbindliche Anfrage Stellen
Metallurgie 01 Metallurgie 06 Metallurgie 02 Metallurgie 07 Metallurgie 03 Metallurgie 08 Metallurgie 04 Metallurgie 05