Reinigung und Sicherheit

Reinigungsfreundliche Konstruktion für maximale Sicherheit

Die Kontamination von pharmazeutischen Produktionsgeräten und Produkten kann ganze Chargen vernichten und Patienten gefährden. Kreuzkontaminationen sind dabei ebenso riskant, wie Verunreinigungen durch Materialabrieb. Insbesondere die Vertikal- und Konusbaureihe ist so konzipiert, dass Reinigungsprozesse und Inspektionen von vornherein erleichtert werden.

Da sich im Produktraum weder Getriebeelemente noch Dichtungen oder Lager befinden, sind die zu verarbeitenden Produkte maximal vor Kontamination geschützt und ein optimaler Zugang für die Reinigung garantiert. Abgerundete Kanten und große Schweißradien verhindern Anbackungen am Mischwerk. Die konische Form der Geräte erlaubt einen fast vollständigen Austrag, was wiederum der Reinigung zugutekommt. Kundenseitig kann aus verschiedenen GMP tauglichen Dichtsystemen gewählt werden. Zubehörteile, seien dies Probenehmer, Temperaturfühler, Gas- und CIP- Düsen, etc. können wandbündig und totraumarm ausgeführt und eingebaut werden. Hochwertige Klappen oder Kugelsegmentventile sind ebenfalls totraumfrei und ohne Ausbau gut zu reinigen.

Systemmerkmale
  • Automatisierbare und zertifizierbare CIP-Reinigung bei geschlossenen Maschinen
  • Vermeidung von Kontaminationsquellen
  • Pharmagerechte Werkstoffe und Dichtungen
  • Einfacher Zugang zu allen produktberührten Teilen
  • Reinrauminstallation als Option
Reinigung

Rotierende CIP-Düsen sind in den Deckel integriert. Nach einer teilweisen Befüllung des Behälters über die Düsen, übernimmt das schnell drehende Mischwerk einen Großteil der Reinigungsarbeit.
Der Reinigungsprozess läuft in geschlossenem Zustand ab.
Dank der effektiven Reinigung verlaufen Produktwechsel schnell und einfach.

AVA geht flexibel auf die prozesstechnischen Gegebenheiten und Kundenbedürfnisse ein und erarbeitet für jeden Anwendungsfall zusammen mit dem Kunden die optimale, maßgeschneiderte Lösung.

Containment

AVA Konusmischer und -Trockner bieten schon in ihrer Grundausführung die Voraussetzungen für ein gutes Containment. Wenn der Ein- und Austrag über Doppelklappen erfolgt, die heute Containment-Werte unter 1 µg/m3 erreichen, lassen sich hochaktive Wirkstoffe unter Reinraumbedingungen ein- und austragen. Bei den an einer drehbaren Hubsäule montierten Trocknern lassen sich Produkte unter Containment-Bedingungen aus einer Zentrifuge austragen, trocknen und in Transportbehälter abfüllen.

Positiver Nebeneffekt der Hubsäule ist die Erleichterung von Unterhalts- und Inspektionsarbeiten.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln unsere erfahrenen Verfahrenstechniker die optimale Lösung für Ihr Projekt. AVA geht flexibel auf die prozesstechnischen Gegebenheiten und Kundenwünsche ein und stellt sich dabei jeder Herausforderung.

Unverbindliche Anfrage Stellen
Reinigung und Sicherheit 1 Reinigung und Sicherheit 2 Reinigung und Sicherheit 3